FANDOM


,,Ich sehe erst jetzt was für ein wunderschönes Lächeln du hast, vielleicht liegt es daran, dass ich deinen kleinen Busen bewunderte." - Cole, zu einer Liebschaft.

&nbsp

Cole Halliwell

Portrayed by Dave Franco

Dave franco
Name
Cole James Halliell
Alias
Cole
Geburtsdatum
26.03.2008
Geburtsort
San Francisco
Wohnort
San Francisco
Wesen
Augenfarbe
braun
Haarfarbe
dunkelblond
Größe
1,74
Besonderheiten
sein Aussehen erinnert stark an seines Bruders
Tätigkeit
studiert Jornalismus und ist gleichzeitig Geschäftsführer des P3
Status
single


Wächter des Lichts
Mitchell Masters


Cole Halliwell ist der Sohn von Phoebe Halliwell und Coop Halliwell, zudem ist er der Halbbruder von Adam Halliwell

LebenBearbeiten

Cole James Halliwell wurde am 26.03.2008 in einem Krankenhaus in San Francisco geboren. Auch wenn Adam sein Halbbruder war, so sah Cole ihn eher als eine Art besten Freund. Vorallem ist Adam für Cole, seit er denken kann, eine Art Vorbildfunktion. Seinen Bruder liebt er gar abgöttisch. Ein Leben ohne ihn wäre für Cole bis heute unvorstellbar. Doch im Laufe der Jahre wuchs mehr und mehr neid auf seinen Bruder. Er beneidetet bis heute, dass dieser das normale Leben sowie das Leben einer Hexe unter einen Hut kriegt. Denn er schafft dies überhaupt nicht. Wenn etwas gut in seinem Leben läuft, so scheint es für Cole nimmt die Magie ihm dieses wieder. Durch die Magie bedingt, hat er einen sehr kleinen Freundeskreis, der aus Adam, Mitch, Chris und Mike besteht.

Wie sein Bruder besuchte auch Cole einen normalen Kindergarten sowie eine normale Schule. Er hatte nie das Bedürfniss gehabt die Zauberschule zu besuchen. Gemeinsam mit Piper und Paige, lehrte Pheobe ihren Söhnen den Umgang mit der Magie. Für Cole war dies mehr als ausreichend. Nun studiert er Jornalismus im zweiten Semester. Man könnte Cole als Workaholic bezeichnen, als würde ihm das studieren nicht reichen, übernahm er kurzerhand die Geschäftsführung des P3. Dabei, wenn auch nur widerwillig unterstützt er seinen Bruder, sowie Mitch bei dämonischen Belangen. Auch wenn Cole ein ausserordentliches Organisationstalend besitzt, so scheint er seine Grenzen meist nicht zu erkennen, man erlebt man ihm desöfteren überarbeitet. Eingestehen würde er sich dies jedoch nicht.

In Sachen Liebe ist er seiner Mutter sehr ähnlich. Wie sie, in jungen Jahren, scheint er kein Glück in der Liebe zu haben. Immer wieder hat er zwar Liebeleien, die jedoch nicht mal als Affären betitelt werden könnten. Richtig verliebt war er bis dahin nicht, desshalb kann er Adams verhalten in bezug auf Cassie nicht wirklich nachvollziehen.

Früh wollte er aus seinem Elternhaus herraus, jedoch fehlten ihm wie Mitch die finanziellen Mitteln. Da kam ihnen Adams vorhaben auszuziehen grade recht. Unter einem Vorwand schaffte er es, dass Adam sich auf ein Leben in einer Männer WG einließ und so wohnen die Männer gemeinsam mit Mike, Mitchs besten Freund in einer Stadtwohnung. In dieser hat er sich das größte Zimmer erkämpft, schließlich würde er ohne sein Schlagzeug nirgends hinziehen. Das Schlagzeug spielen zählt zu seinem wohl einzigsten Hobby, besonders wenn er sich abreagiert, tyrannisiert er seine Mitbewohner.

Bedingt durch Adams Verlobte Cassie lernte Cole Anna kennen. Man könnte von dem jungen Mann behaupten, dass er sich Hals über Kopf in sie verliebt hatte. Doch Anna scheint nicht wirklich ein Interesse an ihm zu pflegen. Es war das Verlieben, welches die Gabe der Empathie in ihm weckte. Durch das Empfinden seiner Mitwelt, geriet er oft ins Schwanken. Teilweilse kann man davon ausgehen, dass er Charakterzüge des Gegenübers für einen kurzen Moment einnimmt. Cole hatte Schwierigkeiten diese Gabe zu kontrollieren, so passierte es häufig, dass er sich selbst verliert. So kam es für ihn erfreulicherweise zu einem Schäferstündchen mit Anna. Sah er sich nun endlich an das Ziel angelangt, so machte die Magie ihm einen Strich durch die Rechnung und er verlor die Gunst von Anna wieder. Plötzlich trat etwas ein, was der junge Mann nicht vorraus sah. Er wurde von Dämonen entführt und gefoltert. Wie so oft, waren es sein Bruder und Mitch welcher ihn retteten. Doch mussten sie einen herben Verlust einstecken. Cassie starb, nach dem sie Adam schützte.

Nach dem Tod von Cassie versuchte Cole sich in die Rolle von Adam. Mehr schlecht wie recht. Auch jetzt wo sie heraus fanden, dass Cole Turner der leibliche Vater von Adam war, ändert dies nicht das Geringste für Cole. Sein Bruder ist kein böses Wesen.

Doch der schlimmste Niederschlag für Cole war der Tod seines Cousin Mitch. Für ihn brach eine Welt zusammen.Doch als Adam mit der Lösung kam, schien es für ihn Hoffnung zu geben. Dass es sich um die dunkele Magie handelte, war ihm klar, doch tat man nicht alles um seine Familie zu bewahren?

Der Zauber hatte funktioniert. Mitch lebte, doch war er verändert. Stärker, kräftiger und vom Wesen verändert. Cole schien dies mehr übersehen zu wollen. Immer hin hatte er seinen Cousin wieder.  Kurz darauf schien Mitch wie besessen und attackierte Adam. Mitch schien besessen von den Gedanken zu sein Adam zu töten. Als dieser ihm mit einem vergifteten Pfeil traf, tauschte er die Körper, so dass man Adam heilen konnte. Gemeinsam mit Mitch hatte er Cole Turner vernichtet. Wissend, dass Adam dennoch daran zu knacken hatte. Nach und nach füllte sich das Puzzel und als Cole seine Fähigkeiten in der Vergangenheit lenkte, realisierte er, dass Mitch dabei war, eine Art Tor zur Hölle zu öffnen. Doch kamen sie zu spät, das Tor war geöffnet. Wenig später wurde der bewusstlose Mitch aus ihren Reihen genommen.

Die Suche gestaltete sich schwer. Sie fanden keinen Anhaltspunkt. Zwischen zeitlich kam Cole dank seiner Mutter auf die Idee, seine Gaben mit Hilfe lenken zu können. So begann er das Schreiben von Kolumnen. Natürlich unter den Pseudonum Tori Black. Pheobe sollte recht bekommen. Nach und nach gewann er mehr und mehr Kontrolle über das Kontrollieren seiner Gabe.

CharakterBearbeiten

Cole ist vom Grund auf seinem Bruder sehr ähnlich. Auch er erledigt Angelegenheiten lieber für sich, wesshalb er desöfteren genervt reagiert, wenn Adam den großen Bruder rauslässt. Im Grunde jedoch ist er ihm dafür sehr dankbar, da er durch seine noch vorhandene jugendliche Naivität, doch desöfteren in schwierigkeiten gerät. Doch unterscheidet sich Cole auch in vielen Dingen von seinem Bruder arg, so ist er neuen Dingen aufgeschlossen. Er wirkt von Natur aus sehr aufgedreht und meist gut gelaunt. Sein größtes Problem jedoch scheint zu sein, dass sein Mund meist schneller als sein Denkvermögen ist.

KräfteBearbeiten

Neben Zaubersprüche wirken und Elexiere brauen, besteht seine magische Fähigkeit in der Premonition. Seit kurzem entdeckt er die Gabe der Empathie, seine erste Cupido Fähigkeit